Töne

Anton Holzapfel ist unter anderem auf folgenden Tonträgern zu hören:

Andreas Christoph Clamer: Mensa Harmonica

Andreas Christoph Clamer: Mensa Harmonica

dolce risonanza – Florian Wieninger

Nur wenig ist bekannt über Andreas Christoph Clamer, der im 17. Jahrhundert zeitgleich mit Heinrich Ignaz Franz Biber und Georg Muffat in Salzburg als Regens Chori am Dom wirkte. Sein einziges erhaltenes Werk ist die »Mensa Harmonica« – Tafelmusik, die 1682 zum 1100-Jahr-Jubiläum des Erzstiftes Salzburg im Rahmen prachtvoller Festivitäten vor erlesenem Publikum erklang. Diese Suiten brauchen den Vergleich mit Bibers »Mensa sonora« und Muffats »Armonico tributo« aus dem gleichen Jahr nicht zu scheuen. Sie faszinieren durch abwechslungsreiche, bunte Satzfolgen und den humorvollen Wechsel der Affekte, so etwa »Bizarrerien« wie Moresca, Scherzo, Lamento oder Saltarello.
Außergewöhnlich ist auch die Besetzung der »Mensa Harmonica«: Neben zwei Violinen und einem Violone bereichert eine Viola da Gamba mit Akkorden und Doppelgriffen die Harmonie. Das Titelblatt des Druckes nennt eine weitere Aufführungsmöglichkeit zu zweit, also mit einer Violine und Generalbass. Sechs der sieben Partiten wurden nun vom Ensemble dolce risonanza erstmals in beiden Besetzungsvarianten eingespielt und bei CHRISTOPHORUS veröffentlicht.

Bestellen • Booklet (PDF)


Gassenhauer at Esterházy Palace

Gassenhauer: Salonorgel im Schloss Esterházy

Anton Holzapfel, Orgel

Weltliche Orgelmusik an einer wunderbaren Salonorgel aus dem Jahr 1810. In diesem Video sind die Besonderheiten dieses Instruments (das nach wie vor mangels Motor auf einen Kalkanten, einen »Balgtreter« für die Windproduktion angewiesen ist) auch plastisch zu sehen. (Orlando Records)

BestellenDetailsVideo • Booklet (PDF)


Concerti italiani

Concerti italiani

Anton Holzapfel, Orgel

Virtuose Streicherkonzerte von Vivaldi, Albinoni und Corell, für Orgel arrangiert von niemand Geringerem als Johann Sebastian Bach, Johann Gottfried Walther und Thomas Billington. (Motette)

Hörbeispiele


Haydn – Concerti per l’organo

Haydn: Concerti per l’organo

dolce risonanza – Florian Wieninger

Gemeinsam mit dem Originalklang-Ensemble dolce risonanza hat der Organist Anton Holzapfel eine Gesamtaufnahme der Orgel-Orchesterkonzerte von Joseph Haydn vorgelegt. (Brilliant Classics)

BestellenHörbeispieleDetailsRezensionen


Haydns letzte Jahre

Haydns letzte Jahre

Anton Holzapfel, Hammerklavier

Am historischen Hammerflügel in Haydns Wohn-und Sterbehaus in Wien Gumpendorf lässt Anton Holzapfel u. a. Haydns „Gott, erhalte” in einer vom Komponisten selbst erstellten Klavierfassung erklingen. (Wien Museum)

Bestellen


Haydn … out of Hainburg

Haydn … out of Hainburg

dolce risonanza – Florian Wieninger

Eine musikalische Entdeckungsreise ausgehend von Joseph Haydns erster Wirkungsstätte, der Orgelempore in der Stadtpfarrkirche Hainburg an der Donau. (Gramola)

BestellenHörbeispieleDetailsRezensionen


VESPERÆ.

VESPERÆ. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz

dolce risonanza – Florian Wieninger

Die Rekonstruktion einer Vesper mit Musik des Heiligenkreuzer Komponisten Pater Alberich Mazak, ORD:CIST: (1609–1661), aufgenommen gemeinsam mit den Mönchen von Stift Heiligenkreuz. (OehmsClassics)

BestellenHörbeispieleDetailsRezensionen


Strauss: Alpensinfonie

Strauss: Alpensinfonie

Christian Thielemann – Wiener Philharmoniker

Im spätromantischen Klangrausch einer Bergwanderung kommt der Orgel eine wichtige Klangfarbe in der Instrumentierung zu. Eine Aufnahme aus dem Wiener Musikverein, noch an der „alten“ Walcker-Orgel. (Deutsche Grammophon)

Bestellen & Hörbeispiele


Korngold: Die tote Stadt

Korngold: Die tote Stadt

Donald Runnicles – Wiener Philharmoniker

Auch spätromantische Opern verlangen Tasteninstrumente, hier Orgel (Michaela Aigner) und Harmonium (Anton Holzapfel), als Farbe. Ein Live-Dokument von den Salzburger Festspielen. (ORFEO)

Bestellen


Haydn: Sinfonie Nr. 98

Haydn: Sinfonie Nr. 98

Franz Welser-Möst – Wiener Philharmoniker

Von Haydn wird berichtet, dass er bei den in London entstanden Sinfonien selbst ein Solo am Fortepiano zum Besten gegeben hat. In einem Livemitschnitt aus der Royal Albert Hall ist Anton Holzapfel bei den BBC Proms zu hören. (Wiener Philharmoniker Records)


Mozart: C-moll Messe

Mozart: C-moll Messe

Ivor Bolton – Mozarteum Orchester

Eine langjährige Tradition der Salzburger Festspiele in Koproduktion mit der Stiftung Mozarteum: Mozarts unvollendete Messe KV 427. (ORFEO)

Bestellen


Mozart Gala 2006

A Mozart Gala from Salzburg (DVD)

Daniel Harding – Wiener Philharmoniker

Ein wahres Sängerfest anlässlich des Mozart-Jahres 2006: Netrebko, Kozena, Petitbon, Siurina, Schade, Hampson, Pape – und Anton Holzapfel als Begleiter am Cembalo bei ausgewählten Arien und Duetten. (Deutsche Grammophon)

Bestellen