Vergangene Termine

 

Sonntag, 3. Oktober 2021 15:00 Uhr

A Journey Into Eternity

Internationale Barocktage Melk

Pfarrkirche Melk

Werke von H. Schütz, H. Schein, Th. L. da Vittoria

Ensembel 15.21

Anton Holzapfel – Organo di legno

Florian Wieninger – Violone da gamba

 


Samstag, 25. September 2021 18:00 Uhr

OrgelFest 30 Jahre Pflüger Orgel

pro musica Mallnitz

Pfarrkirche Mallnitz

Werke von J.S. Bach, J. Pachelbel, F. Mendelssohn Bartholdy, J. Haydn, F. Schmidt


 

Samstag, 26. Juni 2021 11:00 Uhr

Vivaldi 4 Jahreszeiten

Charity Konzert EHL

Konzerthaus Mozartsaal
1030 Wien

Werke von Antonio Vivaldi und W.A. Mozart

Capella academica
Anton Holzapfel – Cembalo
Leitung Christian Birnbaum


 

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Haydn in Mariabrunn

Wiener Orgelkonzerte

Pfarre Mariabrunn
Hauptstraße 9, 1140 Wien

Werke von J. Haydn, L. Mozart, G. Reutter, G.. Wagenseil, J.G. Albrechtsberger.

Renate Sperger – Organo concertato
Anton Holzapfel – Organo concertato
dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Florian Wieninger – Violone und Leitung


Samstag, 20. Juli 2019, 15:00–15:45 Uhr & 16:45–17:30 Uhr

Fest zur Festspieleröffnung

Salzburger Tafelmusik

Palais Kuenburg
Sigmund-Haffner-Gasse 16, 5020 Salzburg

Werke von Georg Muffat, Andreas Christoph Clamer und Heinrich Ignaz Franz Biber.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Eva Münzberg – Viola di Gamba und Viola
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Cembalo


Mittwoch, 17. Juli 2019, 18:00 Uhr

»EAT ART Daniel Spoerri«

Ein Abend mit Konzert und italienisch-österreichischem Heurigen.

Saal im 1. Stock über dem »Esslokal«
3493 Hadersdorf am Kamp, Hauptplatz 16

Werke von Georg Muffat, Andreas Christoph Clamer und Heinrich Ignaz Franz Biber.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Eva Münzberg – Viola di Gamba und Viola
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Cembalo


Montag, 15. Juli 2019, 19:30 Uhr
Dienstag, 16. Juli 2019, 19:30 Uhr

»Salzburg à la carte«

Alte Musik St. Ruprecht

Ruprechtskirche, 1010 Wien, Ruprechtsplatz 1

Werke von Georg Muffat, Andreas Christoph Clamer und Heinrich Ignaz Franz Biber.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Eva Münzberg – Viola di Gamba und Viola
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Cembalo


Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:00 Uhr

»Tromba triumphans«

Pro Musica Mallnitz

Pfarrkiche Mallnitz

Werke von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach.

Johannes Moritz – Naturtrompete
Zoran Curovic – Naturtrompete
Anton Holzapfel – Orgel


Sonntag, 6. Mai 2018, 18:00 Uhr

Eröffnungskonzert KLANGfrühling

KLANGfrühling Stadtschlaining

Burg Schlaining, Granarium
Rochusplatz 1, 7461 Schlaining

Werke von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach.

Daniel Johannsen – Tenor
dolce risonanza
Florian Wieninger – Violone & Leitung


Samstag, 28. April 2018, 20:00 Uhr

»Münchner Fürstenhochzeit 1568«

Dachauer Schlosskonzerte

Schloss Dachau, Festsaal
Schlossstraße 7, 85221 Dachau, Deutschland

Werke von Orlando di Lasso u.a.

dolce risonanza
Florian Wieninger – Violone & Leitung


Mittwoch, 23. August 2017, 20:00 Uhr

»Und mach uns selig Amen.« Protestantische Lebenswelten in der Musik um 1600

Carinthischer Sommer

Evangelische Kirche im Stadtpark
Wilhelm-Hohenheim-Straße 3, 9500 Villach

Werke von Isaac Posch, Daniel Lagkhner, Andreas Rauch, Orlando di Lasso, Ludwig Senfl, Johannes de Cleve u.a.

dolce risonanza mit Cinquecento Renaissance Vokal
Matthias Krampe & Florian Wieninger – Konzept & Leitung


Samstag, 17. Juni 2017, 22:00 Uhr

Andreas Rauch (~1592–1656): ein protestantischer österreichischer Musiker des 17. Jahrhunderts

71. Greifswalder Bachwoche – »Reformatio mundi«

St.-Jacobi-Kirche, 17489 Greifswald, Deutschland

Geistliche Concerti und Sonaten von Rauch, Schütz, Capricornus u.a.

dolce risonanza
Barbara Fink – Sopran
Gernot Heinrich – Tenor
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel & Cembalo
Matthias Krampe – Cembalo & Orgel
***
Matthias Krampe & Florian Wieninger – Konzept & Leitung


Montag, 12. Juni 2017, 19:30 Uhr

»Ferdinands Bankett«: Ein gar fürstliche Tafelmusik am Hofe Ferdinands II. zu Ambras

Tiroler Volkskunstmuseum
Universitätsstraße 6, 6020 Innsbruck

Motetten, Madrigale, Chansons und deutsche Lieder von Orlando di Lasso, Christian Hollander und Jakob Regnart, sowie Tanzmusik von Paul und Bartholomäus Hess.


Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:30 Uhr

»Wien bei Nacht«

Wiener Konzerthaus (Mozart-Saal), Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Werke von Joseph Haydn (Doppelkonzert für Violine und Orgel, Hob. XVIII:6, F‑Dur), Carl Ditters von Dittersdorf und Wolfgang Amadé Mozart.

dolce risonanza
Anton Holzapfel – Orgel
Susanne Scholz – Violine
Florian Wieninger – Leitung und Violone


Freitag, 5. Mai 2017, 19:30 Uhr

»Nun klingen sie wieder«

Musikverein (Brahms-Saal), Bösendorferstraße 12, 1010 Wien

Kirchenmusik gesungen von Maria Theresia mit ihren Kindern – und eigens für sie komponiert, Orgelkonzert ihres Hofkapellmeisters, Intraden ihrer Hoftrompeter.

Werke von Johann Adolph Hasse, Georg Reutter jun. ua.

Jean-Francois Madeuf, Paul Rintelen (Trompete)
Karoline Pilcz, Marelize Gerber, Eri Hidarkar-Scherling (Sopran)
Anna Manske (Alt)
Anton Holzapfel (Orgel)
Gunda Hagmüller, Szabolcs Illes (Violine)
Florian Wieninger (Violone)


Montag, 1. Mai 2017, 19:30 Uhr

»Festkonzert Andreas Rauch – Mit Pauken und Trompeten«

Lutherische Stadtkirche, Dorotheergasse 18, 1010 Wien

Werke des protestantischen Musikers Andreas Rauch in Wien und Ödenburg (Sopron).

Mehrchörige Festmotetten als Huldigung für die Habsburger Kaiser, aus den Drucken »Concentus Votivus« (1635 Wien) und »Currus triumphalis« (1648 Wien).

dolce risonanza
Florian Wieninger und Matthias Krampe


Mittwoch, 14. September 2016, 11:00 Uhr

Haydn Festival Eisenstadt: »Gute Unterhaltung«

Schloss Esterhazy, Empiresaal, 7000 Eisenstadt

Werke von Joseph Haydn, František Tůma, Jan Křtitel Vaňhal und Carl Ditters von Dittersdorf.

dolce risonanza
Anton Holzapfel – Orgel und Cembalo
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Florian Wieninger – Leitung und Violone


Sonntag, 21. August 2016, 16:00-21:00 Uhr

»Haydn bei Hofe« – Wandelkonzert

Schleswig-Holstein Musik Festival

Schloss Gottorf, Schlossinsel, D-24837 Schleswig

Schloss Esterházy in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt ist eins der schönsten Barockschlösser Österreichs. Joseph Haydn wirkte hier viele Jahre lang als Hofkapellmeister. Ein für seine Region vergleichbar bedeutendes Bauwerk ist das Schloss Gottorf in Schleswig. Mit seinen vielfältigen Räum­lichkeiten eignet es sich besonders gut, das musikalische Leben am Esterházy’schen Hofe nachzuempfinden. Das SHMF richtet auf Schloss Gottorf nun ein wunderbares Wandelkonzert aus, bei dem das Publikum an vier verschiedenen Orten des Schlosses in die schillernde Welt des Joseph Haydn eintauchen kann. Ab 16 Uhr werden die Musiker des Wiener Ensembles dolce risonanza jeweils halbstündige, moderierte Konzerte geben, die das Publikum in den Hirschsaal, den Kreuzstall und in die Kapelle des Schlosses führen werden, wo erlesene Kammer- und Orgelmusik die Besucher feudal verwöhnt. Nach einer Pause, in der das Publikum sich gastronomisch stärken oder den weiteren Sehenswürdigkeiten des Schlosses widmen kann, geht der Abend bei Hofe unterhaltsam zu Ende, wenn das Dieter Ilg Trio in der herrschaftlichen Reithalle Werke von Haydn und dessen bedeutendstem Schüler, Ludwig van Beethoven, jazzlaunig zum Besten gibt.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violine
Szabolcs Illés – Violine
Eva Neunhäuserer – Viola und Baryton
Michael Brüssing – Violoncello und Baryton
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Freitag, 19. August 2016, 20:00 Uhr

»Der besondere Haydn«

Schleswig-Holstein Musik Festival

Rellinger Kirche, Kirchenstraße, D-25462 Rellingen (bei Hamburg)

Joseph Haydn:
Arianna a Naxos Hob. XXVIb:2
Orgelkonzert F-Dur Hob. XVIII:7
Orgelkonzert D-Dur Hob. XVIII:2

»Haydn wurde auch in dieser Periode für jährliche sechszig Gulden Vorspieler bey den barmherzigen Brüdern in der Leopold­stadt. Hier mußte er an Sonn- und Feyertagen um acht Uhr Morgens in der Kirche seyn, um zehn Uhr spielte er die Orgel in der damaligen Gräfl. Haugwitzischen Kapelle, und um eilf Uhr sang er in der Stephanskirche.« So ist es in Georg August Griesingers »Biographischen Notizen über Haydn« von 1810 zu lesen. Bevor Haydn in adelige Dienste trat, arbeitete er als freischaffender Musiker und verdiente sein Geld auch als Organist. Diesem nicht sehr bekannten Aspekt in Haydns Leben und Schaffen widmet sich in diesem Konzert das exquisite Wiener Originalklangensemble dolce risonanza. Darüber hinaus ist die wunderbare deutsche Sopranistin Christiane Oelze mit der Solokantate »Arianna a Naxos« zu hören, mit der Haydn in England derart für Furore sorgte, dass der »Morning Chronicle« schrieb, sie sei das »Desideratum« der Saison.

Christiane Oelze – Sopran
Anton Holzapfel – Orgel
***
dolce risonanza
Florian Wieninger – Leitung


Donnerstag, 4. August 2016, 20:30 Uhr

Concerti Italiani

Pro Musica Mallnitz

Anton Holzapfel an der Pflüger-Orgel der Pfarrkirche Mallnitz

Orgelsolokonzert mit virtuosen Streicherkonzerten von Vivaldi und Albinoni in Bearbeitungen für Orgel von J.S. Bach und J.G. Walther, ergänzt durch eine Orgelsolo-Fassung des Händelschen Orgelkonzertes F-Dur op. 4 Nr. 4 in der Bearbeitung von Thomas Best.


Montag, 4. April 2015, 19:30 Uhr

»Nun klingen sie wieder«

Brahmssaal, Gesellschaft der Musikfreunde Wien,
Bösendorferstraße 12, 1010 Wien

Ausgewählte Werke von J.G. Albrechtsberger, Joseph und Michael Haydn, C. Bendinelli, G. Fantini, G.B. Viviani sowie aus den Tabulaturen von Jacob Paix und Nikolaus Ammerbach.

Trompete: Anton Schnitzer, Nürnberg 1598; Posaune: Sebastian Hainlein, Nürnberg 1653; Cembalo: Domenico Pesaurensis, Venedig 1546; Violine: Johann Joseph Stadlmann, Wien 1764; Violine: Johann Paul Schorn, Salzburg 1732; Violone: Johann Christoph Leidolff, Wien 1757.

Paul Rintelen – Trompete
Bernhard Rainer – Posaune
Anton Holzapfel – Cembalo und Orgel
Gunda Hagmüller – Violine
Scabolcs Illés – Violine
Florian Wieninger – Violone
***
Otto Biba – Moderation


Samstag, 27. Februar 2016, 18:15 Uhr

Mysterienandacht
»Der schmerzhafte Rosenkranz«

Peterskirche, Petersplatz 1, 1010 Wien

H.I.F. Biber (1644–1704): Mysteriensonaten VI–X

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:00 Uhr

Faschingskonzert

Musikuniversität, St. Ursula, Johannesgasse 8, 1010 Wien

Kogert – Ebenbauer – Wenk – Holzapfel


Montag, 23. November 2015

Konzert Orgel – Orchester

Philharmonie Omsk (RUS)

Werke von Pachelbel, Mozart und Poulenc

Anton Holzapfel, Orgel


Samstag, 21. November 2015

Konzert Orgel – Flöte

Philharmonie Omsk (RUS)

Werke von Widor, Franck, Lachner, Bach und

Vladimir Mandrin, Flöte
Anton Holzapfel, Orgel


Sonntag, 18. Oktober 2015, 11:00 Uhr

Charity-Konzert immo-Humana

Musikverein Wien, Goldener Saal

Francis Poulenc: Konzert für Orgel, Streicher und Pauken

Anton Holzapfel, Orgel


Donnerstag, 24. September 2015, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

Führung durch die Sammlung Alte Musikinstrumente

Kunsthistorisches Museum, Neue Burg

Ausgewählte Tasteninstrumente des 16.–18. Jahrhunderts erläutert von
Mag. Dr. Alfons Huber, Leiter der Sammlung Alte Musikinstrumente und
zum Klingen gebracht von Anton Holzapfel.


Sonntag, 20. September 2015, 16:00 Uhr

Mit kurzer Oktav

Pfarrkirche Stronsdorf

Süddeutsch-österreichische Orgelmusik des 17. und 18. Jahrhunderts
Werke von Techelmann, Muffat, Kerll und Pachelbel

Anton Holzapfel, Orgel


Samstag, 12. September 2015, 19:30 Uhr

Heller Mond und finst’re Sonne

Lutherische Stadtkirche, Dorotheergasse 18, 1010 Wien

Die Mysterien-Sonaten des Heinrich Ignaz Franz Biber.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Samstag, 15. August 2015, 20:00 Uhr

De Beata Maria Virgine

Peterskirche, 1010 Wien

Werke von Giovanni Felice Sances, Girolamo Frescobaldi, Biagio Marini, Claudio Monteverdi, Alessandro Grandi

Barbara Fink, Sopran
***
dolce risonanza
Florian Wieninger, Leitung


Donnerstag, 6. August 2015, 20:30 Uhr

Pro Musica Mallnitz

Pfarrkirche Mallnitz, Kärnten

Werke Streicher und Orgel von  J. Haydn, W. A. Mozart, J. B. Vanhal

Anton Holzapfel, organo concertato
***
dolce risonanza
Florian Wieninger, Leitung


Mittwoch, 8. April 2015, 19:30 Uhr

Nun klingen sie wieder

Musikverein Wien, Brahmssaal

Auch 2015 wieder auf dem Programm: spezielle Programme an historischen Instrumenten. Musik von Verdi (»Rigoletto«) und Schubert (»Winterreise«) in einer Paraphrasen-Fassung für Physharmonika.


Donnerstag, 2. April 2015, 20:15 Uhr

Orlando di Lasso: »Bußpsalmen«

Osterfestival Hall in Tirol

Das Ensemble dolce risonanza begibt sich gemeinsam mit den Sängern von profeti della Quinta auf die Spuren von Orlando di Lasso und der Münchner Hofkapelle.


Samstag, 14.März 2015 und 
Sonntag, 15. März 2015, jeweils 19:30 Uhr

Georg Friedrich Händel: »Oratorium Saul«

Musikverein Wien, Großer Saal

Roberta Invernizzi, Sopran
Martina Janková, Sopran
Marjana Lipovšek, Alt
David Hansen, Altus
Andrew Staples, Tenor
Benjamin Hulett, Tenor
Florian Boesch, Bariton
Kohl Bastian Thomas Kohl, Bass
***
Concentus Musicus Wien
Arnold Schoenberg Chor
Nikolaus Harnoncourt, Dirigent


Sonntag, 1. März 2015, 19:30 Uhr

Mysterienandacht
»Der schmerzhafte Rosenkranz«

Katharinenkapelle Stift Heiligenkreuz,
2532 Heiligenkreuz im Wienerwald

H.I.F. Biber (1644–1704): Mysteriensonaten VI–X

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Samstag, 28. Februar 2015, 18:15 Uhr

Mysterienandacht
»Der schmerzhafte Rosenkranz«

Peterskirche, Petersplatz 1, 1010 Wien

H.I.F. Biber (1644–1704): Mysteriensonaten VI–X

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Donnerstag, 11.Dezember 2014, 19:30 Uhr

»Eilt ihr Hirten – Adventmusik aus Österreich«

Bernardikapelle im Heiligenkreuzer Hof, 1010 Wien

Die stille Zeit des Jahres hat von jeher auch die großen Komponisten zur Einfachheit animiert. Dudelsäcke und Schalmeien erklingen auf dem Felde, wenn die Hirten sich zur musikalischen Anbetung aufmachen. dolce risonanza begibt sich mit Hirtenmusik der Gebrüder Haydn zu Ochs und Esel.

dolce risonanza
Barbara Fink – Sopran
Gunda Hagmüller – Violino
Szabolcs Illés – Violino
Eva Neunhäuserer – Viola da Gamba & da Braccio
Florian Wieninger – Violone und Leitung
Anton Holzapfel – Organo


Sonntag, 30. November 2014, 19:30 Uhr

Mysterienandacht
»Der freudenreiche Rosenkranz«

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald, Bernardikapelle

H.I.F. Biber (1644–1704): Mysteriensonaten I–V

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Samstag, 29. November 2014, 18:00 Uhr

Mysterienandacht
»Der freudenreiche Rosenkranz«

Peterskirche, Petersplatz, 1010 Wien

H.I.F. Biber (1644–1704): Mysteriensonaten I–V

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – skordierte Violinen
Florian Wieninger – Violone
Anton Holzapfel – Orgel


Donnerstag, 27. November 2014, 19:30 Uhr

»Orgelkonzert Wiener Klassik«

Pfarre Rennweg, Maria Geburt, 1030 Wien, Rennweg 93

Die Orgel der Pfarrkirche Maria Geburt im 3. Bezirk, auch Waisenhauskirche genannt, ist auf enge Weise mit Wolfgang Amadé Mozart verbunden. 1768 leitete der gerade einmal 12-Jährige in Anwesenheit der Kaiserin eine Aufführung einer eigenen Messkomposition, später Waisenhausmesse tituliert. Die Orgel wurde ein Jahr später durch Franz Xaver Christoph erbaut. Nach einer Reihe von Umbauten  wurde die Orgel 1983 durch die Firma Allgäuer grundlegend renoviert und der Spieltisch nach dem Vorbild der original erhaltenen Christoph-Orgel auf dem Sonntagberg bei Waidhofen/Ybbs rekonstruiert. In den vergangenen Wochen wurden die Orgel neuerlich gründlich überholt und erklingt nun in vollem Glanz.

Werke von J. Haydn, L. van Beethoven, W. A. Mozart, C. Ph. E. Bach, J. G. Albrechtsberger

Anton Holzapfel – Orgel

www.wiener-orgelkonzerte.at


Samstag, 18. Oktober 2014, 19:30 Uhr

»Salzburger Nachtmusik 1682«

Bernardikapelle im Heiligenkreuzer Hof, 1010 Wien

Im Oktober 1682 versammelte sich in Salzburg alles, was im römisch-deutschen Reich Rang und Namen hatte, zu einem 7 Tage dauernden Fest. Es galt, mit großem Pomp das Jubiläum zur 1100-Jahrfeier der Gründung des Erzstiftes Salzburg zu feiern. Die barocke Stadt bildete die Bühne für den Gastgeber Fürst-Erzbischof Max Gandolph, sei es beim großen Festumzug, bei der Aufführung einer 54-stimmigen Festmesse im Dom oder den zahlreichen Festen in der Residenz. Hier hielt der Erzbischof als weltlicher Fürst Hof und verwöhnte seine Gäste mit dem Besten, was Küche, Keller und Hofhaltung zu bieten hatten. Und natürlich bildete festliche Musik den Rahmen im Zeremonial und zur Unterhaltung bei Tafel, Tanz und Kammermusik.

dolce risonanza entführt Sie in eine Salzburger Nacht mit festlicher Musik der Hofmusiker Heinrich Ignaz Franz Biber, Georg Muffat u. a.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller – Violino 
Szabolcs Illés – Violino 
Eva Neunhäuserer – Viola da Gamba & da Braccio 
Florian Wieninger – Violone und Leitung
Anton Holzapfel – Organo


Samstag, 11. Oktober 2014, 19:00 Uhr

»Orgelkonzert Pfarrkirche Ramsau«

Ramsau bei Hainfeld, NÖ

Eine wechselvolle Geschichte erlebte die Orgel der Pfarrkirche Ramsau bei Hainfeld. Ursprünglich nur ein einmanualiges Werk von Max Jacob aus 1899 mit 9 Registern, wurde der Orgel 1961 von Gregor Hradetzky d. J. ein sogenanntes Rückpositiv dazugebaut, ganz im Geist der neobarocken Orgelbewegung. Überzeugen Sie sich selbst, was man – trotzdem (?!) – aus solchen Instrumenten herausholen kann: Eintritt frei. Anfahrt von Wien ca. 1 Stunde per Auto.

Für Orgelfreaks ein Hinweis: am Wochenende 3. – 5. Oktober findet in meiner Heimat Schärding und im Stift Reichersberg ein Symposium des Österreichischen Orgelforums statt, das sich in hochkarätiger Expertenbesetzung gerade mit solchen Instrumenten befasst: Die unmoderne Orgel. Was tun mit 50 Jahre alten Orgeln? Vom Umgang mit »halb« historischen Instrumenten …

www.orgelforum.org


Montag, 15. September 2014 und
Dienstag, 16. September 2014, jeweils 19:30 Uhr

»Io cantarei d’amor«
Cipriano de Rore (1515–1565)

Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

Wahrscheinlich 1515 in Ronse im heutigen Belgien geboren, war Cipriano de Rore einer der berühmtesten Komponisten in Italien um die Mitte des 16. Jahrhunderts. Besonders seine Madrigale wurden überall aufgeführt und bewundert. Jahrzehnte nach seinem Tod wurden sie noch als Vorlagen für virtuose Bearbeitungen verwendet. Aber auch seine Motetten galten als so kunstvoll, dass am Münchner Hof eine mit wundervollen Miniaturen verzierte Prachthandschrift nur mit Werken Ciprianos angefertigt wurde, um diesem grossen Komponisten schon zu Lebzeiten ein Denkmal zu setzen. Von seinen Zeitgenossen verehrt, beeinflusste seine Kunst noch die folgenden Generationen – so bezeichnete Claudio Monteverdi Cipriano de Rore als Vorreiter der seconda pratica des beginnenden Barocks.

dolce risonanza bringt die schönsten Stücke Rores in bunter Besetzungsvielfalt mit verschiedensten Instrumenten und Gesang ganz im Sinne üppiger Renaissance-Lebensfreude zu Gehör

dolce risonanza
Sven Schwannberger – Tenor 
Bernhard Rainer – Posaune, Zink, Flöten 
Gunda Hagmüller – Violine, Viola 
Florian Wieninger – Violone, Tenorgeige 
Anton Holzapfel – Orgel, Cembalo


Samstag, 2. August 2014 UND 
Sonntag, 3. August 2014, JEWEILS 11:00 UHR

»Bruckner – Te DEUM«

Salzburger Festspiele

Wiener Philharmoniker, Dirigent Philippe Jordan


Samstag, 17. Mai 2014, 18:15 Uhr

Mysterienandacht – Der glorreiche Rosenkranz

Peterskirche, Petersplatz, 1010 Wien

H.I.F. Biber: Mysteriensonaten XI–XV

Gunda Hagmüller, skordierte Violinen
Florian Wieninger, Violone
Anton Holzapfel, Orgel


Mittwoch, 9. April 2014, 19:30 Uhr

Nun klingen sie wieder …

Coin • Engel • Holzapfel

Musikverein Wien, Brahms-Saal

Das mit dem Kinn gespielte Violoncello
Die Wiener und die neapolitanische Mandoline
Gluck, wie man ihn nicht kennt
Werke von François Martin, Gluck, Salieri, Beethoven u.a.

Christophe Coin, Violoncello
Max Engel, Mandoline
Anton Holzapfel, Hammerklavier
Markus Miesenberger, Tenor
***
Otto Biba, Moderation


Samstag, 5. April & Sonntag, 6. April 2014, jeweils 18:30 Uhr

Matthäus-Passion

Concentus Musicus Wien

Musikverein Wien, Großer Saal

J.S. Bach: Matthäus-Passion, BWV 244 („Passio Domini nostri J.C. secundum Evangelistam Matthaeum“)

Michael Schade, Evangelist
Florian Boesch, Christus
Christine Schäfer, Sopran
Martina Janková, Sopran
Bernarda Fink, Alt
Elisabeth von Magnus, Alt
Mauro Peter, Tenor
Gerald Finley, Bass
Christian Immler, Bass
***
Concentus Musicus Wien
Arnold Schoenberg Chor
Wiener Sängerknaben
Nikolaus Harnoncourt, Dirigent


Samstag, 29. März 2014, 19:30 Uhr

Johannes-Passion

Lutherische Stadtkirche, Dorotheergasse 18, 1010 Wien

J.S. Bach: Johannes-Passion

Daniel Johannsen, Evangelist
Barbara Fink, Sopran
Katrin Auzinger, Alt
Gernot Heinrich, Tenor
Matthias Helm, Bass
***
dolce risonanza
Albert Schweitzer Chor
Matthias Krampe, Leitung


Donnerstag, 5. Dezember 2013, 20.30 Uhr

PhilBlech & Orgel

Pipes & Brass

Stephansdom Wien, 1010 Wien

Werke von Widor, Vierne, Schmidt, Gigout, Bruckner, Mahler, Wagner / Liszt und Strauss

Anton Holzapfel, Orgel
Ernst Wally, Orgel
***
PhilBlech Wien
Anton Mittermayr, Leitung


Dienstag, 5. November 2013, 21.00 Uhr

Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra

Basilika San Paolo fuori le mura, Rom

W.A. Mozart: Requiem d-Moll, KV 628

Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde
Anton Holzapfel, Orgel
***
Wiener Philharmoniker
Leopold Hager, Dirigent


Sonntag, 20. Oktober 2013, 17.00 Uhr

Orgelkonzert zum Wagner-Jahr

St. Patrokli-Dom, Soest (D)

Anton Bruckner: Adagio aus der Symphonie Nr. 7
Richard Wagner: Pilgerchor aus „Tannhäuser“
Franz Liszt: Ave Maria und Resignazione
u.a.

Anton Holzapfel, Orgel


Samstag, 19. Oktober 2013, 20.00 Uhr

Herbstliche Musiktage Soest, Orchesterkonzert

Hohnekirche St. Maria zur Höhe, Soest (D)

Georg Friedrich Händel: Konzert für Orgel und Orchester F-Dur op. 4 Nr. 5
Arien aus „Julius Cäsar“
„Ombra mai fu“ aus „Xerxes“
Wolfgang Amadeus Mozart: Andante für eine Flötenuhr F-Dur KV 616
Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert für Orgel und Orchester Wq 34

Robert Brooks, Tenor
Anton Holzapfel, Orgel
***
Kammerphilharmonie Amadé
Frieder Obstfeld, Leitung


Samstag, 12. Oktober 2013, 19.30 Uhr

Samuel Capricornus

Lutherische Stadtkirche, Dorotheergasse 18, 1010 Wien

Geistliche Concerti und Sonaten von Samuel Capricornus, Heinrich Schütz, Antonio Bertali, Andreas Rauch, Johann Jacob Froberger u.a.

dolce risonanza
Florian Wieninger, Violone
Matthias Krampe, Clavicembalo
Anton Holzapfel, Organo 


Montag, 7. Oktober 2013, 20.00 Uhr

TÜRCKHEN SCHLACHT

Musik und Texte rund um die Belagerung Wiens Anno Domini 1683

Musikverein Wien, Gläserner Saal

Musik von A. Poglietti, A. Schmelzer, J.J. Fux und Kaiser Leopold I.

dolce risonanza
Gunda Hagmüller, rechte & verstimmbte Violin
Szabolcs Illés, anderte Violin
Eva Neunhäuserer, Violetta & Viola di Gamba
Florian Wieninger, Violone & Viola di Gamba
Christopher Dickie, Thiorba
Stephan Gottfried, Clavicembalo
Anton Holzapfel, Organo di legno
***
Rezitation: Paul Kraker


Donnerstag, 8. August 2013, 20.30 Uhr

Orgelkonzert

Symphonische Klänge – Bruckner und Wagner an der Orgel

Pfarrkirche Mallnitz

Werke von Anton Bruckner und Richard Wagner (in Fassungen für Orgel von Franz Liszt, Erwin Horn und Anton Holzapfel)

Anton Holzapfel, Orgel


Donnerstag, 18. Juli 2013, 19.30 Uhr

Messa concertata

Domkonzerte Klagenfurt

Domkirche Klagenfurt

Werke von H.I.F. Biber, Claudio Monteverdi u.a.

Christopher Dickie, Laute
Anton Holzapfel, Orgel
Florian Wieninger, Violone
***
Domkantorei Klagenfurt
Domkapellmeister Thomas Wasserfaller


Samstag, 8. Juni 2013, 19.30 Uhr / Sonntag, 9. Juni 2013, 19.30 Uhr

Concentus Musicus

Zykluskonzert

Gesellschaft der Musikfreunde, Wien

Werke von J.S.Bach

Jasmina Stankova, Sopran / Andreas Scholl, Altus /
Michael Schade, Tenor / Luca Pisaroni, Bass
***
Concentus Musicus Wien
Nikolaus Harnoncourt, Dirigent


Montag, 21. Mai  2013, 18.00 Uhr

»Ein deutsche Requiem«

Pfingstfestspiele Salzburg

Großes Festspielhaus

Cecilia Bartoli, Sopran / Rene Pape, Bariton
***
West Eastern Divan Orchestra
Daniel Barenboim, Dirigent


Sonntag, 17. Februar 2013, 11.00 Uhr

»nach barocker Manier …«

Konzert für Orgel und Streicher von Carl Philipp Emanuel Bach

Laufen an der Salzach (D) – Rottmayr-Saal, Altes Rathaus


Mittwoch, 13. Februar 2013, 20.00 Uhr

Organ Championship

anlässlich der Ski-WM in Schladming

Evangelische Kirche Schladming

Musik von Joseph Haydn, J.S. Bach, W.A. Mozart, A. Vivaldi, M. Mussorgsky, Ch. Ives u.a.

Anton Holzapfel, Orgel


Donnerstag, 6. Dezember 2012, 19.00 Uhr

Weihnachtliche Musik für Orgel und Streicher

Wiener Orgelkonzerte

Ägydiuskirche, Pötzleinsdorfer Straße 108, 1180 Wien

Musik von Joseph Haydn, Gregor Joseph Werner, J.S. Bach

Anton Holzapfel, Orgel
***
dolce risonanza
Leitung: Florian Wieninger


Mittwoch, 5. Dezember 2012, 17.00 Uhr & 20.00 Uhr

»Concerto di Natale« – Weihnachtliche
Konzerte für Orgel und Streicher

Haydn Festival Eisenstadt

Orgelbauerhaus, Hauptstraße 22, 7000 Eisenstadt

Musik von Joseph Haydn, Gregor Joseph Werner, J.S. Bach, G.F. Händel

Anton Holzapfel, Orgel
***
dolce risonanza
Leitung und Moderation: Florian Wieninger


Sonntag, 7. Oktober 2012, 19.30 Uhr

Joseph Haydn – Concerti per l’organo

Festival Musica Sacra

Stift Lilienfeld

Anton Holzapfel, Orgel
Barbara Fink, Sopran
***
dolce risonanza
Leitung: Florian Wieninger


Samstag, 8. September 2012, 19.30 Uhr

»Türckhen Schlacht«

Kaisersaal Stift Heiligenkreuz

Im Kaisersaal des Stiftes Heiligenkreuz, mit Blick auf das historische Gemälde der »Türckhen Schlacht« wird die Belagerung Wiens 1683 durch die Osmanen von mehreren Seiten beleuchtet.

Musik von A. Poglietti, A. Schmelzer, J. Prinner, Kaiser Leopold I. u. a. erklingt im Dialog mit Texten aus dem überlieferten Tagebuch des Heiligenkreuzer Mönchs Balthasar Kleinschroth.

dolce risonanza
Barbara Fink, Sopran
***
Gunda Hagmüller, rechte und verstimmbte Violin
Szabolcs Illés, anderte Violin
Eva Neunhäuserer, Violetta e Viola di Gamba
Florian Wieninger, Violone e Viola di Gamba
Christopher Dickie, Tiorba
Anton Holzapfel, Organo

Leitung: Florian Wieninger
Rezitation: Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck OCist


Sonntag, 12. August 2012, 10.45 Uhr

Domkonzert

Neuer Dom Linz

Werke von J. S. Bach / A. Vivaldi, W.A. Mozart, R. Schumann, F. Schmidt

Anton Holzapfel, Orgel


Donnerstag, 2. August 2012, 20.30 Uhr

Orgelkonzert

Mallnitzer Musiksommer

Pfarrkirche Mallnitz

Werke von J. Kerll, J.S. Bach / A. Vivaldi, W.A. Mozart, R. Schumann, F. Schmidt

Anton Holzapfel, Orgel


Freitag, 6. Juli 2012, 20.30 Uhr
Samstag, 7. Juli 2012, 20.30 Uhr
Sonntag, 8. Juli 2012, 20.30 Uhr

Mozart in Stainz

Styriarte Graz

Pfarrkirche Stainz

W.A. Mozart
Litaniae de venerabili altaris sacramento (KV 243)
Missa longa (KV 262)

Concentus musicus Wien
Arnold Schönberg Chor
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt